MOMENT VERPASST?
NICHT MIT DER diki®-App!
Kommunikation
steht still?
NICHT MIT STARKEN ONLINE-GESPRÄCHEN!
AKTEN STAPELN?
NICHT MIT DIGITALEM KITA-MANAGEMENT!
TECHNIK VERALTET?
NICHT MIT GEFÖRDERTER HARDWARE!

DigitalPakt Kita - Jetzt!

Wir begleiten Kita-Teams bei ihrer Digitalisierung.
Egal wo ihr in eurem Digitalisierungsprozess steht, der DigitalPakt Kita unterstützt euch beim Start und auch, wenn ihr euch bereits auf den Weg gemacht habt.
Für uns gilt:
Erwachsene zuerst
denn sie sind es, die unsere Kinder begleiten sollen.

Unsere Ziele für kitas

Was wir mit dem DigitalPakt Kita erreichen
#01
digitale Infrastrukturen und Kompetenzen in Kita-Teams aufbauen
#02
gemeinsame Erziehungspartnerschaften zwischen Eltern und Erzieher*innen gewährleisten
#03
Dokumentation, Kommunikation und Organisation unterstützen
#04
präventiv mit Eltern & Pädagog*innen auf Themen des Kinderschutzes im Internet eingehen
#05
Erwachsene an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien gegenüber Kindern heranführen
#06
durch Vernetzung von Kitas das „Voneinanderlernen“ unterstützen

WER STECKT HINTER "WIR"?

Starke Partner im DigitalPakt Kita
Wir sind ein Zusammenschluss aus Kommunen, freien Trägern, Stiftungen, Universitäten, Hochschulen, (non-profit) Organisationen und Förderpartnern mit dem Ziel, Kitas als Lebens- und Arbeitswelt zum dringenden digitalen Wandel zu befähigen.

Unsere Botschafter

Stimmen für den digitalen Kulturwandel in Kitas
"Der digitale Wandel hat auch direkte Auswirkungen auf die Kitas. Mit dem DigitalPakt Kita gibt der symbioun e.V. Kitas konkrete Instrumente an die Hand, um sich für die Digitalisierung fit zu machen. Die Stärkung und Förderung der Kindertagesbetreuung, auch im Bereich der Digitalisierung, ist und bleibt eine zentrale bildungspolitische Aufgabe, für die wir uns als CDU auch weiterhin stark machen werden."
Tankred Schipanski, Vorsitzender des Netzwerks Digitalisierung der CDU Deutschland
"Die Corona-Pandemie beschränkt besonders die Kommunikation in Kitas und belastet Pädagog*innen, Eltern und Kinder sehr. Damit dürfen wir sie nicht alleine lassen. Der DigitalPakt Kita verändert nachhaltig die Ausstattung und Medienkompetenzen in den Einrichtungen und befähigt sie, selbstbestimmt ihren Bildungs-und Erziehungsauftrag wahrzunehmen."
Stefan Heyn, Vorstand & Gründer symbioun e.V.
"Digitalisierung bietet uns Pädagog:innen die Chance, zuverlässige Unterstützung bei der Beobachtung und Dokumentation der Bildungsbiografien von Kindern zu bekommen. Digitalisierung ist ein Baustein dafür, dass wir uns auf die Interaktionsgestaltung zwischen Pädagog:in und Kind konzentrieren und nachhaltige Bildung der Kinder sichern können."
Prof. Dr. Irene Dittrich, Professorin für Erziehungswissenschaft/Qualität und Leitung in der Kindheitspädagogik an der Hochschule Düsseldorf, sowie Projektleitung „BeoKiz“
Die Digitale Transformation aller gesellschaftlicher Bereiche hat sich durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie deutlich beschleunigt. Insbesondere die Bildungsinstitutionen müssen die notwendigen Veränderungen proaktiv gestalten. Dazu leistet der DigitalPakt Kita einen entscheidenden Beitrag. Neben der Bereitstellung von notwendigen Rahmenbedingungen steht die Vermittlung von Medienkompetenzen im Mittelpunkt des Projekts. Medienkompetenzen dürfen sich nicht einseitig auf die Technologie beziehen, sondern umfassen fachliche, sozial-kommunikative, methodische, und personale Fähigkeiten (bis hin zum kritischen Denken).
Prof. Dr. Steffen Dörhöfer, Studiengangsbeauftragter Innovations- und Changemanagement an der Hochschule Nordhausen
Digitalisierung überall - Wirtschaft mit Landwirtschaft, Behörden, Schulen usw. usw. - warum nicht auch in Kitas. Ein dringendes Erfordernis, denn die Kommunikation in Kitas mit Eltern und Kindern sowie zwischen und mit den Pädagoginnen helfen zu verbessern, das ist ZUKUNFT.
Carmen Niebergall, Staatssekretärin a.D.

NICHT OHNE GRUND!

Von der Digitalisierung profitieren Viele
5.550.000
Eltern & Sorgeberechtigte
fordern eine krisensichere, orts- und zeitunabhängigere Kommunikation
442.387
Erzieher*innen
benötigen vereinfachte, pädagogische Arbeitsprozesse
57.600
Kitas insgesamt
profitieren von einem digitalisierten Kita-Management
3.700.000
Kita-Kinder
profitieren indirekt davon!

UNSERE PARTNER

Mitwirkende am DigitalPakt Kita

DIE DIGITALISIERUNG IN KITAS

geförderte Bausteine als Gesamtpaket
TABLETS FÜR KITAS & TECHNISCHER SUPPORT
Kitas erhalten ein speziell auf sie zugeschnittenes Technikpaket inkl. Schulung & technischem Support.
diki®-Expert*innen-fortbildung für Pädagog*innen
Im Multiplikatoren-Ansatz werden Pädagog*innen schrittweise in Medienkompetenzen und digitaler Medienbildung geschult.
dIKI®-APP FÜR DEN KITA ALLTAG
Verwaltende & pädagogische Arbeitsprozesse werden automatisiert & somit erleichtert.

PORTFOLIO-ARBEIT AUF HOHEM NIVEAU

Das Besondere an unserer diki®-App
Mit der diki®-App werden die verwaltenden und besonders pädagogischen Arbeitsprozesse in der Kita strukturiert, automatisiert und erleichtert. Die App und ihre Funktionen werden wissenschaftlich mitentwickelt und evaluiert.
Sowohl das Bildungs- und Entwicklungsportfolio als auch das dazugehörige Screeningverfahren für Kinder wurde von verschiedenen Hochschulen und Universitäten entwickelt. Eine daraus resultierendes Projektteam nennt sich "BeoKiz", das wir nachfolgend kurz vorstellen.
Beobachtungen und Einschätzungen der Kinder im Kita-Alltag sind ein zentraler Prozess der pädagogischen Arbeit.
Ein gemeinsames Projekt von:
Im Auftrag von:
Screeningverfahren:
Mit der Integration des digitalisierten "BeoTools" der Fachhochschule Potsdam und Hochschule Düsseldorf aus dem Forschungsprojekt BeoKiz in unserer diki®-App, können kindliche Entwicklungs- und Lernprozesse dokumentiert werden. Damit können Pädagog*innen eine individuelle Förderung der Kinder unterstützen.